Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Allgemeines

Die nachfolgenden AGB´s (Allgemeine-Geschäfts-Bedingungen) gelten für alle „clever rauchfrei“ Individualcoachings- sowie Raucherentwöhnungsseminare, die von der DIfPG GmbH angeboten werden. Nachfolgend wird die Form clever rauchfrei benutzt.

§ 1 Anwendbarkeit der AGB

Die AGB regeln die Geschäftsbeziehungen zwischen clever rauchfrei und dem Kunden als Dienstvertrag im Sinne der §§ 611 ff. BGB, soweit zwischen den Vertragsparteien abweichendes nicht schriftlich vereinbart wurde.

§ 2 Vertragsabschluss, Dienstvertrag

  • Der Dienstvertrag kommt zustande, wenn der Kunde die nach telefonischer Terminvereinbarung zugesendete Terminbestätigung per mail retourniert beantwortet hat sofern nichts anderes vereinbart worden ist bzw. der Kunde über keine e-Mailadresse verfügt. Ferner kommt der Dienstvertrag zustande, wenn über die Onlinebuchungsfunktion der Homepage von clever rauchfrei eine verbindliche Anmeldung über die Teilnahme an einem Seminar (Das NichtraucherSeminar/Medizinische Tabakentwöhnung) vorliegt.
  • Die Terminbestätigung erfolgt unmittelbar nach telefonischer Terminvereinbarung oder Onlinebuchung per E-Mail durch clever rauchfrei.
  • clever rauchfrei ist jederzeit berechtigt, einen Dienstvertrag auch ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Dies ist der Fall, wenn ein erforderliches Vertrauensverhältnis vermutlich nicht aufgebaut werden kann, oder es um Beschwerden geht, welche clever rauchfrei aufgrund seiner fachlichen Ausrichtung oder aus gesetzlichen Gründen nicht behandeln kann oder darf

§ 3 Inhalt und Zweck des Dienstvertrages

  • clever rauchfrei erbringt seine Leistungen gegenüber dem Kunden in der Weise, dass die Kenntnisse und Fähigkeiten der Ausübung der mentalen Rauchentwöhnung angewendet werden.
  • zu keinem Zeitpunkt wird eine ärztliche oder heilende Therapie durchgeführt. Es erfolgt zu keiner Zeit eine gewerbliche Ausübung der Heilkunde. Mentalcoaching ist kein Ersatz für eine ärztliche oder therapeutische Behandlung.
  • Die Teilnahme an einer von clever rauchfrei angebotenen Individualcoaching bzw. Seminar ist grundsätzlich nur dann möglich, wenn der Kunde nicht an einer akuten körperlichen oder geistigen Erkrankung leidet. Durch die Buchung der Sitzung sowie in einem vor der Sitzung auszufüllenden Kurzanamnesebogen erklärt der Kunde, eigenverantwortlich durch geeignete Maßnahmen sichergestellt zu haben, körperlich sowie geistig in der Lage zu sein, die Sitzung durchzuführen.
  • clever rauchfrei behält sich das Recht vor, vereinbarte Termine auch kurzfristig gegenüber dem Kunden abzusagen. Eine Terminabsage seitens clever rauchfrei wird per e-Mail, telefonisch oder postalisch erfolgen. Der Kunde hat keinen Anspruch auf Entschädigung gegenüber clever rauchfrei, falls eine Terminabsage den Kunden nicht rechtzeitig erreicht.

§ 4 Termine Absage, Stornierung & Gebühren, Ausfall, Garantien

  • Buchungen sind ausschließlich für die in der Buchung / Terminvereinbarung aufgeführte Person vorgesehen und für diese reserviert.
  • Eine Stornierung des Individualcoachings- (Einzel und Gruppe) ist seitens des Kunden bis 48 Stunden vor dem Termin jederzeit kostenfrei möglich. Bei späteren Absagen bis zu 24 Stunden vor dem Termin wird eine Gebühr in Höhe von 50% berechnet. Diese Gebühr entfällt, wenn ein neuer Termin vereinbart und innerhalb eines angemessenen Zeitraumes von 4 Wochen wahrgenommen wird.
  • Im Falle eines unangekündigten Fernbleibens von einem vereinbarten Termin behalten wir uns vor, dem Kunden eine Zeitausfallgebühr (nach § 615 BGB) in Höhe der vollen ausgewiesenen Gebühr in Rechnung zu stellen. Mindestens jedoch 100 €.
  • Seminaranmeldungen gelten mit Versand der Anmeldebestätigung per Email als verbindlich gebucht. Eine gebuchter Seminarplatz kann bis spätestens 3 Tage vor Beginn seitens des Seminarteilnehmers kostenfrei abgesagt werden. Die Gebühr entfällt in diesem Falle und bereits gezahlte Gebühren werden zu 100% zurück erstattet.
  • Wird die Teilnahme an einem Seminar nicht 3 Tage vor Seminarbeginn vom Teilnehmer abgesagt, werden 50 % der Gebühren in Rechnung gestellt.
  • Seminarabsagen innerhalb 24 Stunden vor Seminarbeginn werden mit 80 % der Gebühren in Rechnung gestellt.
  • Sollte es clever rauchfrei nicht möglich sein, die vereinbarten Leistungen zum gebuchten Sitzungstermin zu erbringen, so kann diese für evtl. entstandene Kosten nicht haftbar gemacht werden, es sei denn, die Verhinderung beruht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
  • clever rauchfrei kann und wird naturgemäß keine Garantien für Sitzungserfolge versprechen oder gewähren, dementsprechend werden auch keine Erstattungen vorgenommen.

§ 5 Vergütung/Bezahlung

  • Die Vergütung erfolgt direkt zwischen clever rauchfrei und dem Kunden. Eine Abrechnung gegenüber Dritten, wie z.B. Versicherungen, ist nicht möglich. Die Zahlung der Gebühr erfolgt im Vorfeld des Coachings direkt in bar oder per ec-Karte.
  • Die Seminargebühren sind im Vorfeld des Seminars durch Überweisung (Vorauskasse) zu entrichten. Bei der Zahlungsart per Überweisung hat diese bis spätestens 3 Tage vor Sitzungs-/Seminarbeginn zu erfolgen. Sollte die Gebühr nicht am Tage des Seminars auf dem Konto von clever rauchfrei gut geschrieben sein, erlischt die ggfls. gewährte Ermäßigung für die Vorab-Überweisung und der volle Betrag wird zur Zahlung fällig.
  • Bei kurzfristigen Anmeldungen (bis zu 4 Tage vor dem Seminar) können am Tag des Seminares die Seminargebühren entweder in bar oder per ec-Karte bezahlt werden. Die Zahlung der Gebühr erfolgt im Vorfeld des Seminares.
  • Damit die Vorab-Überweisung richtig zugeordnet werden kann, ist es unbedingt erforderlich Name, Vorname sowie das Seminardatum und Ort, bei der Überweisung anzugeben.
  • Es gilt die jeweilige, auf der Homepage von clever rauchfrei ersichtliche, aktuelle Preisliste am Tage der Terminbuchung oder beim telefonischen oder persönlichen Beratungsgespräch mündlich bestätigt wurde. Sonderabsprachen mit Firmen sind möglich. Die Anwendung anderer Gebührenordnungen oder Gebührenverzeichnisse ist ausgeschlossen.

§ 6 Änderung, Verlegung von Sitzungen, Seminaren

Falls ein IndividualCoaching oder Seminar von clever rauchfrei terminlich verlegt oder abgesagt werden sollte, wird der Teilnehmer rechtzeitig darüber informiert. Dies kann durch einen Telefonanruf sowie per Email oder Post erfolgen. In so einem Fall, ist Ihre Anmeldung als storniert zu betrachten.

  • Es entstehen für den Teilnehmer keine Seminargebühren.
  • Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers sind jedoch ausgeschlossen.


§ 7 Datenschutz / Vertrauliche Informationen

clever rauchfrei behandelt alle Kunden Informationen streng vertraulich. Ausgenommen sind Meldepflichten gegenüber Behörden seitens clever rauchfrei.

§ 8 Dienstleistungen von Drittanbietern

clever rauchfrei haftet nicht für die Vermittlung von Kontakten sowie Kontakten zu Drittanbietern, clever rauchfrei haftet ausdrücklich auch nicht für Kontakte, die durch clever rauchfrei oder deren Trainer zu Stande gekommen sind.


§ 9 Wichtige Hinweise, Sonstiges

  • Die von clever rauchfrei angebotenen mentalen Rauchentwöhnungen stellen weder eine ärztliche oder therapeutische Maßnahme dar.
  • Es werden weder Diagnosen erstellt, noch Heilungen versprochen.
  • Jeder Teilnehmer trägt die Verantwortung über seinen Gesundheitszustand sowie über die Nutzung der von uns angebotenen Produkte.
  • Eine Teilnahme an unseren Seminaren oder Sitzungen ersetzt keinesfalls eine ärztliche oder therapeutische Behandlung.


§ 10 Urheberrecht, Copyright

Sämtliche durch clever rauchfrei zur Verfügung gestellten Materialien, Objekte und Unterlagen (digital, gedruckt, Audio oder Video) unterliegen, soweit nicht anders gekennzeichnet, dem Urheberrecht des Inhabers, clever rauchfrei. Eine Weiterverwendung, Reproduzierung oder Weitergabe in elektronischer sowie gedruckter Form, wenn auch nur auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung des Inhabers nicht gestattet.


§ 11 Schlussbestimmungen, Salvatorische Klausel

Für die allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Teilnahmebedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen in ihren übrigen Teilen verbindlich. Unwirksame Bedingungen werden durch solche ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen am nächsten kommen. Von diesem Vertrag abweichende Vereinbarungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart werden.


§ 12 Gerichtsstand

Gerichtsstand ist München.

Stand 02/2015